Samstag, 31. Dezember 2016

Rezension: Die Rache der Zwerge (Markus Heinz)


Inhalt


„Die Zwerge sind zurück-und jetzt wollen sie Rache!

Wie aus dem Nichts erschienen sie – furchterregende Geschöpfe, halb Ork, halb Alb, und machen Jagd auf den magischen Diamanten. Wer ihn besitzt, beherrscht die Welt. Als die unerbittlichen Halbkreaturen das Volk der Zwerge tödlich bedrohen, ist Tungdil gefordert. Er greift zur magischen Axt, um das Unheil abzuwenden. Sein Weg führ in ins düstere Jenseitige Land“



Meine Meinung


Auch der dritte Teil der „Zwergen-Reihe“ von Markus Heitz at es wieder in sich. Nach zwei glorreichen Schlachten aus den vergangenen Büchern wartet man ab der ersten Seite auf das neue Abenteuer, in das sich Tungdil stürzen kann. Doch schnell erfährt man, dass aus dem einstigen Helden ein Alkoholiker geworden ist, nachdem er ein tragisches Ereignis erleben musste. Diese Wendung scheint zuerst etwas abstrus, da man es nicht für möglich hält, dass eine so intelligente Figur dem Alkohol verfallen könnte, beweist aber wieder, dass auch das größte Genie nicht immun gegen Verlust, Schmerz und Zweifel ist. So wirft dieser innere Kampf einen neuen Aspekt in den Raum und man ist gespannt, wie sich dieses Problem auf den Verlauf des Abenteuers auswirkt. Denn schon bald beginnt Tungdil seine Reise, um erneut sein Heimatland zu retten. Natürlich ist er nicht allein, auch Boindil und weitere alte Bekannt begleiten ihn.

Besonders gut gefällt mir, dass im Gegensatz zum zweiten Teil, in diesem Buch die Spannung von vorne bis hinten beständig bleibt. Während mich der zweite Teil nicht ganz so stark fesseln konnte, war es umso schöner, dass der dritte Teil nicht so einfach zu durchschauen war. Was mich auch wieder überzeugt, ist der düstere und spannende Schreibstil von Markus Heitz, der mich immer wieder in seinen Bann zieht.



Fazit


Für alle, denen die „Zwergen-Reihe“ bis jetzt gefallen hat, ist auch der dritte Teil „Die Rache der Zwerge“ ein absolutes Muss. Sowohl die Story als auch die Entwicklung der Charaktere und der Schreibstil des Autors überzeugen auf ganzer Linie. Wer also gerne Bücher aus dem Genre „Fantasy“ liest und in verborgene Welten mit andersartigen Kreaturen und glorreichen Helden abtaucht, dem kann ich die „Zwergen-Reihe“ nur empfehlen. „Die Rache der Zwerge“ bekommt von mir 5  von 5 Sternen.